Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Spezialisten für Ärzte und Apotheker – Neues Heilberufe-Zentrum der Sparkasse Südholstein in Neumünster

eingestellt von Sparkasse Südholstein am 15. Oktober 2018

Spezialisten für Ärzte und Apotheker – Neues Heilberufe-Zentrum der Sparkasse Südholstein in Neumünster

Die Sparkasse Südholstein erweitert ihr Angebot für die Gesundheitsbranche. Im Heilberufe-Zentrum Nord in Neumünster finden Ärzte und Apotheker ab sofort kompetente Ansprechpartner für ihre ganz spezifischen Bedürfnisse. Dabei reicht das Angebot weit über Finanzierungen, Versicherungen und Geldanlagen hinaus.

„Unsere Berater haben eine Spezialausbildung für die Gesundheitsbranche, die ihnen ermöglicht, sich noch präziser auf die Bedürfnisse unserer Kunden aus den Heilberufen zu fokussieren. Außerdem verfügen wir über umfassende Informationen von Praxen und Apotheken in der Region und ganz Deutschland. Mit dieser geballten Kompetenz ermitteln wir Stärken und Potenziale unserer Kunden vor Ort und erstellen betriebswirtschaftliche Analysen sowie Optimierungsansätze. Um im Fachjargon zu bleiben: Wir erstellen eine genaue Diagnose, entwickeln gemeinsam die Therapie und Medikation und sorgen so für ein nachhaltiges Wohlbefinden bei Ärzten und Apothekern – und das ganze rezeptfrei und ohne Nebenwirkungen“, erklärt Tim Ramsl, Direktor der Firmenkundenbetreuung der Sparkasse Südholstein.

Atlas Medicus nennt sich die Wissensplattform, die für Transparenz in der Branche sorgt und in der Region exklusiv von der Sparkasse genutzt wird. Mit ihrer Hilfe lässt sich erkennen, ob die Praxis oder Apotheke ihr Potenzial bereits voll ausschöpft oder welche Chancen und Risiken bestehen.

Bei der Beratung berücksichtigen die Experten der Sparkasse außerdem die individuelle berufliche und private Situation des Arztes oder Apothekers. „Handelt es sich um eine Neugründung, eine Praxisübernahme oder -übergabe, steht Familienplanung oder der Ruhestand bevor – all dies beziehen wir mit ein, denn Berufs- und Privatleben sind in dieser Berufsgruppe eng miteinander verbunden“, erklärt Rüdiger Tebel, der sich als Firmenkundenbetreuer der Sparkasse auf die Gesundheitsbranche spezialisiert hat. „Mit unserem Fachwissen begegnen wir unseren Kunden auf Augenhöhe und nehmen ihnen wichtige Fragestellungen ab, damit sie sich auf das Wesentliche ihres Berufes konzentrieren können: ihre Patienten.“ Darüber hinaus verfügt die Sparkasse über ein Netzwerk an Spezialisten für spezifische Fragestellungen und gewährleistet damit jederzeit ein Höchstmaß an Beratungskompetenz.