Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

BOCK AUF BIKEN: Landesweite Radkampagne gestartet – Sparkassen verlosen fair und nachhaltig produzierte Bambusräder

BOCK AUF BIKEN: Landesweite Radkampagne gestartet – Sparkassen verlosen fair und nachhaltig produzierte Bambusräder

 

Am 1. Juni ist die Radkampagne „BOCK AUF BIKEN“ in Schleswig-Holstein gestartet, die möglichst viele Menschen zum Radfahren animieren soll, indem sie durch regelmäßiges Radfahren Punkte sammeln und sich dabei Rabatte und Chancen auf attraktive Gewinne sichern. Dazu muss man sich einfach die kostenlose App „Bike Citizens“ herunterladen und durch regelmäßiges Radfahren Punkte (so genannte Finneros) sammeln, die man dann gegen Gutscheine und Rabatte bei zahlreichen Benefit-Partnern in Schleswig-Holstein einlösen kann. Von Rabatten für Freizeitangebote und Museen bis hin zu Gutscheinen für Gastronomie, den regionalen Einzelhandel und Hofläden. Man kann seine Finneros auch für gute Zwecke in der Region spenden. Zudem werden attraktive Sonderpreise verlost. 

Die Radkampagne, die 2021 und 2022 – jeweils von Juni bis Oktober – in Schleswig-Holstein stattfindet, wird vom Institut für Vernetztes Denken Brendeek und Bike Citizens durchgeführt. 

Sie wird gefördert durch das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI), das Verkehrsministerium Schleswig-Holstein, die schleswig-holsteinischen Sparkassen und das Einkaufszentrum LUV SHOPPING CENTER Lübeck. Minister Bernd Buchholz hat die Schirmherrschaft für die Kampagne übernommen. Die Kampagne wird zudem unterstützt durch RAD.SH, die Kiel-Region sowie durch den VCD-Nord, ADFC SH und die AktivRegionen – aber auch von den zahlreichen regionalen Akteuren, die als Benefit-Partner an der Kampagne teilnehmen. 

Die Idee für die Kampagne ist von Schüler*innen in einer Schulprojektwoche im Rahmen des Projekts „Jugend gestaltet nachhaltige Zukunft“ entstanden. Damit die Idee auch weiterhin von der Jugend getragen wird, ist sie auch in die Umsetzungsphase der Kampagne eingebunden. Im Rahmen diverser Schulprojektwochen entwickeln die Schüler*innen Ideen für regionale Rad-Events, Charity-Aktionen und Wettbewerbe. 

Die schleswig-holsteinischen Sparkassen sind Förderer der Kampagne, bieten selbst Benefits an und verlosen zudem insgesamt elf hochwertige fair und nachhaltig produzierte Bambusfahrräder der Marke my Boo aus Kiel. Die Sparkassen sind auch Förderer des Projekts „Jugend gestaltet nachhaltige Zukunft“, in dessen Rahmen die Idee für das Projekt entstanden ist. „Wir waren sofort begeistert von der Kampagnenidee. Insbesondere, dass sie von Jugendlichen entwickelt wurde, finden wir super. Wir können nur zum Mitmachen animieren. Man kann nicht nur von den vielen Benefits profitieren, sondern auch tolle Sonderpreise gewinnen, tut gleichzeitig etwas für das Klima und entdeckt Schleswig-Holstein auf ganz neue Weise“, so Jan Köber von der Sparkasse Südholstein. 

Die hochwertigen Bambusräder werden ab Anfang Juli quasi wöchentlich verlost. Alle Einwohner*innen aus Neumünster und den Kreisen Pinneberg & Segeberg werden dazu aufgerufen, bis zum 25. Juli möglichst viel zu radeln. Um in den regionalen Lostopf zu gelangen, müssen mindestens 100 km zurückgelegt werden. Eine Strecke, die innerhalb von 4 Wochen jeder gut erradeln kann. „Pro Tag müssen durchschnittlich nur 3 bis 4 km erradelt werden. Das Ziel ist ganz bewusst so gesetzt worden, um insbesondere die täglichen Kurzstrecken, z.B. die Fahrt zum Bäcker, zur Schule oder zum Sportverein, zu belohnen. Wir möchten hierüber das Bewusstsein fördern, dass die ersten 5 km dem Rad gehören“, erläutert Franc Grimm als Projektleiter den Zweck der Sonderverlosungen. 

Weitere Informationen zur Radkampagne gibt es auf der Website www.bock-auf-biken.de 

Übrigens: Wer noch Benefits (Rabatte, Gutscheine, Sonderpreise) anbieten möchte, kann dies jederzeit gerne tun (info@bock-auf-biken.de).