Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Sparkasse Südholstein begrüßt 19 neue Auszubildende – Bewerbungsphase für 2022 läuft bereits

Sparkasse Südholstein begrüßt 19 neue Auszubildende – Bewerbungsphase für 2022 läuft bereits

Start ins Berufsleben: 19 Frauen und Männer im Alter zwischen 16 und 38 Jahren haben jetzt bei der Sparkasse Südholstein ihre zweieinhalb- bis dreijährige Ausbildung begonnen. Die Sparkasse hält damit an ihrem hohen Engagement für den Nachwuchs fest. Mit insgesamt mehr als 60 Auszubildenden gehört sie zu den großen Ausbildungsbetrieben in Schleswig-Holstein. 

Vorstandsvorsitzender Andreas Fohrmann ließ es sich nicht nehmen, seine neuen Mitarbeiter an ihrem ersten Arbeitstag persönlich zu begrüßen: „Bei der Sparkasse Südholstein beginnen Sie Ihre Karriere in einem der modernsten Unternehmen dieser Branche. Zeigen Sie uns, was sie können, und Sie haben bei uns die besten Aussichten.“ 

Besonderen Wert legt er darauf, dass die Auszubildenden die Zufriedenheit der Sparkassenkunden von Beginn an in den Mittelpunkt ihres Handelns stellen. Andreas Fohrmann: „Machen Sie es unseren Kunden einfach, ihr Leben besser zu gestalten. Menschen verstehen, Sicherheit geben, Zukunft denken – dies sind die ebenso traditionellen wie modernen Sparkassenwerte, die Sie dabei leiten.“

Aus rund 290 Bewerbungen haben sich die zehn Frauen und neun Männer hervorgetan. 17 von ihnen streben einen Abschluss als Bankkaufmann (gn*) an sowie zwei den Bachelor of Science im Rahmen eines Dualen Studiums an der Elmshorner Nordakademie. 

„Ich freue mich jedes Jahr auf die Begeisterung unserer neuen Auszubildenden“, so Ausbildungsleiterin Benthe Hoeft, die die jungen Menschen mit einer handlungsorientierten Ausbildung fit für die Anforderungen in der Sparkasse macht. Neben der fachlichen Qualifizierung liegt der Schwerpunkt auf der Förderung der Teamarbeit, der Eigeninitiative und des selbstständigen Arbeitens sowie der Kreativität. Die Auszubildenden wirken bei der Konzeption und Umsetzung selbst gewählter Projekte mit. 

Das so genannte Warm-Up-Team, bestehend aus Auszubildenden des zweiten Lehrjahres, hat das einwöchige Einführungsseminar für die neuen Auszubildenden vorbereitet. Sie erhalten ausführliche Informationen über die Sparkasse, erwerben die ersten fachlichen Grundkenntnisse und werden in die Grundzüge des Kundenservice eingeführt. 

Die Praxis des Bankgeschäfts erfahren die Auszubildenden in den Filialen der Sparkasse. Zudem durchlaufen sie verschiedene Fachabteilungen, um alle Facetten des Privat- und Firmenkundengeschäfts kennenzulernen. Der theoretische Teil der Ausbildung besteht aus den Berufsschulblöcken, regelmäßigen internen Seminaren, Lehrgängen an der Nord-Ostdeutschen Sparkassenakademie in Kiel sowie mehreren Verkaufstrainings. 

Wer sich durch seine Leistungen und sein Engagement auszeichnet, hat zudem die Chance auf die Teilnahme an der so genannten „Azubi-Filiale“. Hierbei übernehmen die Auszubildenden zwei Wochen lang eigenständig die Organisation und Beratung in einer Filiale. Dieses Jahr hat dieses besondere Praxis-Projekt im Juli in der Filiale Nahe stattgefunden. 

Künftige Schulabgänger können sich bereits für das nächste Ausbildungsjahr mit Beginn am 1. August 2022 bewerben, und zwar über die Internetseite der Sparkasse: spk-suedholstein.de/ausbildung 

Ihre Ausbildung als Bankkaufmann (gn*) haben begonnen: 

Anlina Bengardt (Neumünster), Lennard Bornholdt (Moorrege), Philipp Duggen (Neumünster), Finn Alexander Goemann (Rellingen), Bennet Haedge (Kisdorferwohld), Jacqueline Heintz (Neumünster), Isabel Höfig (Bad Bramstedt), Sahar Khalily (Quickborn), Lea Krasemann (Pinneberg), Yasin Mikyas (Neumünster), Marika Preisner (Kiel), Fridtjof Rudat (Hartenholm), Kai Skibbe (Moorrege), Anastasia Stojanovic (Pinneberg), Christin Vollmert (Brunsbüttel), Justin Wurm (Sprenge), Hadisa Zekijiri (Pinneberg) 

Ihr Studium zum Bachelor of Science (Betriebswirtschaftslehre) in Kooperation mit der Nordakademie haben aufgenommen: 

Sina Möller (Neumünster) und Laurin Kipp (Kaltenkirchen)