Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Die Faszination der Astronomie erleben

Die Faszination der Astronomie erleben

 

Interessante Einblicke in die Planeten unseres Universums gibt die Sonderausstellung „Astronomie für alle“ im Museum Tuch + Technik von Neumünster. Bis Anfang Oktober haben Groß und Klein, Alt und Jung, Familien und Schulklassen die Gelegenheit, die Faszination der Astronomie aus nächster Nähe zu erleben. Dass dies gelingt, dazu tragen zum einen die vielen interessanten und interaktiven Ausstellungsexponate bei. Das Haus der Astronomie Heidelberg und das Max-Planck-Institut für Astronomie haben die Ausstellung organisiert und gestaltet.

Tatkräftige Unterstützung erhält sie von der vhs-Sternwarte Neumünster, die ebenfalls Exponate zur Verfügung gestellt haben, spezielle Führungen anbieten und gerne Fragen der Besucher beantworten.

Die Stiftung der Sparkasse Südholstein fördert schon seit 2007 Weiterbildungsmaßnahmen und Schulprojekte des Museums Tuch + Technik. Unterstützt wird ein pädagogisches Begleitprogramm, das sich an Kita-Kinder und Schüler der 1. bis 13. Klasse richtet. In diesem Jahr hat die Stiftung ihr Engagement nochmals verstärkt und die Kosten für den Transport der Exponate nach Neumünster finanziert.

Der Mix aus der Wissensvermittlung und dem Erleben der Astronomie macht diese Ausstellung so interessant und für jeden Besucher zu einem einmaligen Erlebnis. Die Astronomie gilt als eine der ältesten Wissenschaften. Ihre Anfänge liegen in der Erforschung von Himmelserscheinungen und in der Berechnung von Kalendern bzw. Zeitbestimmungen. Auch die Erkundung der kultischen Verehrung der Gestirne gehört dazu.

Obwohl die Wissenschaft schon so alt ist, hat sie von ihrer Attraktivität und Aktualität nichts verloren. Immer noch blicken die Menschen sehnsuchtsvoll zu den Sternen und lassen sich von der unendlichen Weite des Alls faszinieren. Vieles ist noch unentdeckt und gibt der Wissenschaft Rätsel auf.

Eine kleine Hilfestellung für diejenigen, die in die Astronomie neu einsteigen möchten, könnte ein eingängiger Merksatz bieten, der noch aus dem Schulunterricht bekannt ist: „Mein Vater erklärt mir jeden Sonntag unseren Nachthimmel.“ Die Anfangsbuchstaben der Wörter verraten nämlich die Namen unserer Planeten: Merkur, Venus, Erde, Mars, Jupiter, Saturn, Uranus und Neptun.