Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Sparkasse Südholstein beruft Bereichsleiterin Private Banking – Britta Wendorf verantwortet als erste Frau das Top-Segment

Sparkasse Südholstein beruft Bereichsleiterin Private Banking – Britta Wendorf verantwortet als erste Frau das Top-Segment

 

Britta Wendorf ist die neue Leiterin des Private Banking der Sparkasse Südholstein. Die 41-jährige Betriebswirtin folgt auf Mirko Hundertmark, der die Betreuung der vermögenden Privat- und Firmenkunden in den vergangenen zehn Jahren erfolgreich anführte und sich dazu entschlossen hat, noch einmal in einer anderen Branche eine Führungsposition zu übernehmen.

Mit über 20 Jahren Berufserfahrung hat die neue Direktorin das Geschäft von der Pike auf erlernt. Die erfolgreiche Arbeit ihres Vorgängers fortzusetzen und parallel dazu durch neue Impulse die Weiterentwicklung des Private Banking voranzutreiben, dafür steht die neue Führungskraft. Ob individuelle Anlagestrategie, Generationenmanagement oder Gründung einer Stiftung – mit Kompetenz und Expertise stellt das 19-köpfige Team die ganzheitliche Begleitung ihrer Kundinnen und Kunden von Hamburg bis Neumünster, von Helgoland bis zum Segeberger Kalkberg in den Mittelpunkt.

In der Geschichte der Sparkasse ist Britta Wendorf die erste Frau auf dieser Position. „Wir haben hervorragend qualifizierte Kolleginnen in unserem Team und wünschen uns, dass noch viele weitere Frauen den Karriereschritt in unsere obere Führungsebene planen und umsetzen. Diese Entwicklung fördern wir aktiv“, betont Martin Deertz, stellvertretender Vorstandsvorsitzender und verantwortlich für den Vertrieb der Sparkasse Südholstein. Vorstandsvorsitzender Eduard Schlett: „Britta Wendorf ist ein gutes Beispiel für die erfolgreiche Frauenförderung in unserer Sparkasse.“

Britta Wendorf lebt mit ihrem Ehemann und den zwei gemeinsamen Kindern naturnah in Rohlstorf bei Bad Segeberg.